.


Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

CCFG / ANBETUNGSLEITER GESUCHT! RECHTS im Seitenfenster

Donnerstag, 14. Juni 2018

Ruhe & Frieden

Eine interessante Umfrage veranstaltete ein Arzt in seinem Wartezimmer. Er verteilte Fragebögen auf denen unter anderem die Frage stand: „Was ist Ihr größter Wunsch?“ Die Auswertung des Fragebogens ergab: der größte Wunsch von 67% der Befragten war, innere Ruhe oder Seelenfrieden zu besitzen. Wen wundert’s? Wer heute die Tageszeitung liest, dem wird der Seelenfrieden eher genommen als gestärkt. Kürzlich meinte eine Bekannte, dass sie sich manchmal gar nicht mehr gerne die Nachrichten anschaut. Nur Säbelrasseln, Korruption, Streitereien, Vergewaltigungen, Mord und Elend. So ist das Leben! Aber das Sehnen ist nach Ruhe und Frieden.

Was nun ist der Weg dahin? Wie findet der Mensch innere Ruhe? Was ist das Geheimnis eines glücklichen Lebens?

Viele denken: Glücklich ist der Mensch, der bekommt, was er möchte. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass dies nicht stimmt. Die mitunter unglücklichsten Menschen sind solche, die haben, was sie sich wünschen – nur um anschließend festzustellen, dass ihr Wunsch nicht ihre Erwartungen erfüllt. Es muss was anderes sein … oder mehr.

Paul Getty war steinreich! Er gründete die Getty Ölgesellschaft und war zu einer Zeit seines Lebens der reichste Amerikaner. Im Jahr 1966 war er angeblich die reichste Privatperson der Welt. Paul Getty konnte sich jeden – JEDEN – Wunsch erfüllen. War er glücklich?

Getty war 5x verheiratet und hatte fünf Söhne von vier verschiedenen Frauen. Seine Frauen hielten es nicht bei ihm aus und bezeichneten ihn als brutal und geizig. Er starb 1976 mit 83 Jahren an Krebs und wird von vielen beschrieben als “der reichste, selbstsüchtigste und einsamste Mann der Welt." Vielleicht hätte Paul Getty zu den 67% der Befragten der Umfrage gehört.

Das Geheimnis eines glücklichen Lebens beginnt, wenn wir lernen, mit dem zu leben, was wir haben. Die meisten Menschen konzentrieren sich auf das, was sie nicht haben. Dann wachen sie eines Tages auf. Ihr Leben ist vorbei und sie haben es versäumt, Zufriedenheit zu lernen mit dem, was sie hatten. Unzufriedenheit mit dem gegenwärtigen Zustand und der Wunsch nach mehr sind Diebe, die uns unserer inneren Ruhe und eines glücklichen Lebens berauben.

Demgegenüber steht die Aussage Jesu. Er verspricht in Johannes 10:10:

„Der Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu töten und zu verderben;
ich bin gekommen, damit sie das Leben haben 
und es im Überfluss haben.“

Überfließendes Leben, glückliches Leben, Seelenfrieden – das finden wir nicht in erfüllten Wünschen, die dann doch wieder Wünsche offen lassen. Erfülltes Leben finden wir bei Jesus Christus, der in die tiefen Schichten unseres Lebens hineinwirkt und uns beschenkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie haben die Möglichkeit, anonym zu kommentieren. Dann wird Ihr Name nicht unter Ihrem Kommntar erscheinen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars wird Ihre IP-Adresse allerdings im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert. Natürlich werden keinerlei Daten veröffentlicht oder weitergegeben, es sei denn, Sie treffen diese Wahl selbst, indem Sie nicht anonym kommentieren.