.


Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

CCFG JUGENDLEITER / ANBETUNGSLEITER GESUCHT! RECHTS im Seitenfenster

Freitag, 2. März 2018

Zieh’ Dich an! (2)

Gestern ging es um die Waffenrüstung Gottes, die wir unbedingt anziehen müssen, um in unserem Leben mit Jesus siegreich zu sein. Gottes Wort hat uns ermutigt, die Waffen des Geistes nicht nur zu kennen, sondern sie aktiv anzuziehen. Nicht nur einmal, sondern immer wieder.

Beim weiteren Nachdenken über diese Verse kam mir ein weiterer Vers aus Gottes Wort in den Sinn, der uns auffordert, uns anzuziehen. In Römer 13:14 sagt Gott:

Zieht vielmehr den Herrn Jesus Christus an,
und tut nichts mehr von dem, was eure Begierden erweckt!

Jesus sollen wir anziehen – und das passt wunderbar zur geistlichen Waffenrüstung. Beachte folgende Bibelstellen in Verbindung zur Waffenrüstung aus Epheser 6.

  1. Epheser 6:14: der Gürtel der Wahrheit
 Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Wenn wir Jesus anziehen, ziehen wir den Gürtel der Wahrheit um. Den Gürtel der Wahrheit umzuziehen, bedeutet, Jesus anzuziehen.

  1. Epheser 6:14: der Brustpanzer der Gerechtigkeit 
Im Alten Testament wird der Stadt Jerusalem prophetisch der Name gegeben: „Der Herr ist unsere Gerechtigkeit“. Das Jesus absolut gerecht ist, weiß jeder, der Ihm nachfolgt. Paulus schreibt in 1 Korinther 1:30:

 Durch ihn aber seid ihr in Christus Jesus,
der uns von Gott gemacht worden ist zur Weisheit, zur Gerechtigkeit,
zur Heiligung und zur Erlösung“

Jesus ist demnach unsere Gerechtigkeit. Ziehen wir Ihn an, ziehen wir den Brustpanzer der Gerechtigkeit an, die Gerechtigkeit, die vor Gott gilt.

  1. Epheser 6:15: die Schuhe der Botschaft des Friedens
Frieden!“ ist unsere Botschaft! „Frieden!“ ist unser Herzenszustand. Warum? Weil Jesus selbst der Friedefürst ist und in unseren Herzen wohnt. Paulus schreibt in Epheser 2.14:

„Er (Jesus) ist unser Friede!

Wenn der Friedefürst Jesus unsere Herzen mit Seinem Frieden erfüllt, werden wir bestrebt und schnell sein, die Botschaft des Friedens in eine kriegerische Welt zu tragen.

  1. Epheser 6:16: der Schild des Glaubens
ALLE feurigen Pfeile Satans soll dieser Schild des Glaubens auslöschen. Die Psalmen sind voll von Aussagen wie diese aus Psalm 84:12:

„Gott, der Herr, ist Sonne und Schild; (...)
Wer in Lauterkeit wandelt, dem versagt er nichts Gutes.“

Hinter den breiten Schultern des Siegers, JESUS, kann ich mich verstecken als hinter meinem persönlichen Schild. Wenn ich Jesus als meinen Schild „anziehe“, wird Er alle Pfeile des Bösen auslöschen!

  1. Epheser 6:17: den Helm des Heils 
Wie wichtig und vielfältig dieser Helm des Heils ist, haben wir gestern gesehen. Dass dieser Helm eine Person ist, das sehen wir heute, wenn wir in Psalm 27:1 lesen:

Der Herr ist mein Licht und mein Heil
vor wem sollte ich mich fürchten?

Jesus in mir ... Jesus um mich ... Jesus über mir. Er ist mein Heil, der Helm meines Heils, der Schutz meiner Seele, meiner Gedanken, meiner „Schaltzentrale“. Jesus, mein Heil!

  1. Epheser 6:17: das Schwert des Geistes: Gottes Wort
Das Wort Gottes zu ergreifen bedeutet: Jesus zu ergreifen. Keine Stelle sagt es deutlicher als Johannes 1:1+14:

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott,
 und das Wort war Gott.
Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns;
und wir sahen seine Herrlichkeit,
eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater,
voller Gnade und Wahrheit.

Wenn ich das Schwert des Geistes, Gottes Wort, ergreife, ziehe ich Jesus an. Dabei muss man gar keine künstliche Trennung schaffen zwischen Seiner Person und Seinem Wort, der Bibel. Beides gehört zusammen. Jesus anzuziehen bedeutet, Gottes Wort zu ergreifen.

  1. Epheser 6:18: das Öl des Gebets
Als letztes – oft übersehen: Paulus beendet die Aufzählung der Waffenrüstung mit dem Aufruf zum Gebet. Rüstung rostet, wenn sie nicht geölt wird. Unser Leben mit und in Christus wird schwerfällig, wenn wir nicht immer wieder das Öl des Gebets anwenden. Gebet ist die lebendige Verbindung mit Jesus, die uns frisch, hell und würzig erhält für unseren Auftrag in dieser Welt.

Ziehet an den Herrn Jesus Christus
und
Ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes

sind zwei Aufforderungen der selben Art! Verstehen wir sie als gegenseitige Ergänzung, werden sie uns helfen, unseren Weg mit Jesus siegreich und fruchtbar zu beenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie haben die Möglichkeit, anonym zu kommentieren. Dann wird Ihr Name nicht unter Ihrem Kommntar erscheinen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars wird Ihre IP-Adresse allerdings im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert. Natürlich werden keinerlei Daten veröffentlicht oder weitergegeben, es sei denn, Sie treffen diese Wahl selbst, indem Sie nicht anonym kommentieren.