.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

CCFG / ANBETUNGSLEITER GESUCHT! RECHTS im Seitenfenster

Freitag, 20. Juli 2018

Satans Verheißungen

In dieser Woche befassen wir uns mit verschiedenen Aspekten der vielfältigen Verheißungen Gottes. Aber auch Satan macht Versprechungen – nur hält er sie nicht.

Von dem Boxer Norman “Kid” McCoy, der im vorletzten Jahrhundert so manchen traurigen Ruhm erlangte, heißt es, dass er beim Kampf mit bloßen Fäusten seine Finger mit einer Art Isolierband umwickelte, um das Gesicht seines Gegners besser verletzen zu können. Ein andermal rieb er seine Handschuhe mit Ammoniak ein, das im Nu in die Augen seines Gegners geriet. Bei einem Kampf gegen einen gehörlosen Boxer – vermutlich “James "Deaf" Burke" – bewegte McCoy seine Lippen so, als ob der Ringrichter die Runde beendet hätte und zeigte dabei auf die Ecke des Gegners. Als dieser sich drehte, um zur Minutenpause in seine Ecke zu gehen, schlug McCoy ihn zu Boden. Nicht fair, aber effektiv!


So ist Satan! Satan spielt kein faires Spiel. Er macht viele Versprechen, erfüllt sie aber nie!

Satan verspricht immer das Beste – aber er liefert das Schlimmste!
Er verspricht Ehre und zahlt mit Schande.
Er verspricht Spaß und zahlt mit Schmerz.
Er verspricht Gewinn und zahlt mit Verlust.
Er verspricht Leben und zahlt mit Tod.

Adoniram Judson, der Missionar der Burmesen, lag mit kiloschweren Ketten an einen Bambuspfahl gebunden in einem burmesischen Gefängnis. Hier wurde er von einem anderen Gefangenen spöttisch gefragt: „Dr. Judson, wie sind die Aussichten zur Bekehrung der Heiden?“ Judsons Antwort war kurz und knapp: „Die Aussichten leuchten genauso hell wie die Verheißungen Gottes!

Satan tritt in eine jämmerliche, aber verräterische Konkurrenz zu Gott. Und viele von uns fallen immer wieder auf seinen Verrat rein. Satan verspricht – und wir glauben’s ihm, weil er seine Worte so scheinheilig wählt. Gott verspricht auch – und wir glauben’s nicht, weil … ja, warum eigentlich nicht?

Über Satan sagt Gottes Wort (Johannes 8:44):

Der war ein Menschenmörder von Anfang an
und steht nicht in der Wahrheit, denn Wahrheit ist nicht in ihm.
Wenn er die Lüge redet, so redet er aus seinem Eigenen,
denn er ist ein Lügner und der Vater derselben.“

Über Jesus sagt Gottes Wort (Johannes 1:17b; 14:6a; 18:37b):

Gnade und die Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden. (…)
Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg
und die Wahrheit und das Leben; (…)
Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen,
dass ich der Wahrheit Zeugnis gebe;
jeder, der aus der Wahrheit ist, hört meine Stimme.

 „Herr, verschließe unsere Augen und Ohren vor den verführerisch klingenden Lügen des Vaters der Lüge. Gleichzeitig öffne unsere Herzen und Ohren für Dich und Deine Wahrheit. Lass uns den Segen Deiner Verheißungen erfahren!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sie haben die Möglichkeit, anonym zu kommentieren. Dann wird Ihr Name nicht unter Ihrem Kommntar erscheinen. Mit dem Absenden Ihres Kommentars wird Ihre IP-Adresse allerdings im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert. Natürlich werden keinerlei Daten veröffentlicht oder weitergegeben, es sei denn, Sie treffen diese Wahl selbst, indem Sie nicht anonym kommentieren.