.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Dienstag, 16. April 2013

Das Schlimmste, das passieren kann

Jedes Mal, wenn der Männerabend vorbei ist (bei uns an jedem 3. Montag im Monat) tun mir die armen Männer leid, die eine superleckere Mahlzeit verpasst haben. Nein, nein, nicht was der gemeine* Leser jetzt denkt. Zwar hat es bisher noch keinen Männerabend gegeben, an dem es nicht richtig geschmeckt hätte, aber ich meine jetzt eigentlich die Andacht vor dem Essen. Gestern ging’s um die Verse aus Matthäus 7:15-23:

15 Hütet euch aber vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind! 16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln? 17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20 Darum werdet ihr sie an ihren Früchten erkennen.
21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr, Herr! wird in das Reich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? 23 Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!

Hier einige Gedanken, die weitergegeben wurden:
  1. Der Text möchte jeden Leser wachrütteln, Gläubige, Scheingläubige und Ungläubige.
  2. Der Text möchte nicht verunsichern. Zwar laufen Viele nur mit, weil es cool ist, Spass macht, die Post abgeht, ihre Freunde dabei sind oder es eine tolle Aufgabe ist – aber nicht jeder, der denkt, dass er im Himmel bekannt ist, ist auch dort bekannt.
  3. Wer sich auf seinen Einsatz verlässt oder auf sein „Dazugehören“, gehört nicht dazu.
  4. Falsche Propheten erscheinen oft als Superchristen und geistliche Helden. Auf Erden sind sie die Stars unter den Christen, im Himmel kennt sie keiner.
  5. Und jetzt kommt das Schlimmste, dass jemandem passieren kann: Eine Person, die scheinbar dazugehörte und sich auch eingebildet hat, aufgrund phänomenaler Werke ihr Christsein ‚bewiesen’ zu haben, muss diese Worte vom König (Jesus) selbst hören hören: „Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!“ 
 Gesetzlose … nie gekannt ... Weichet!. Das ist heftig. Das ist das Schlimmste!

Ein markanter Satz fiel vom Leiter des Männerabends und fasste Lehre und anschließendes Gespräch treffend zusammen: „Echter Glaube, echte Bekehrung ist nicht ein einmaliger Akt sondern ein Lebensstil!“

Wenn Du Kind Gottes bist, wiedergeboren, mit neuem Leben durch Jesus, dann wird der Heilige Geist Dir das tief im Herzen bezeugen:

Denn ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, dass ihr euch wiederum fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist der Sohnschaft empfangen, in dem wir rufen: Abba, Vater! Der Geist selbst gibt Zeugnis zusammen mit unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind. (Römer 8:15-16 )

Wenn Du dieses Zeugnis des Heiligen Geistes nicht in Deinem Leben kennst, Seine Stimme nicht kennst, lebst Du in einem gefährlichen Zustand:
Entweder kennst oder glaubst Du Gottes Wort nicht (sehr gefährlich), oder der Heilige Geist hat tatsächlich noch keinen Anlass, Dir zu bezeugen, dass Du Gottes Kind bist (noch gefährlicher). Das träfe zu, wenn Du noch nicht auf dem Lebensweg mit Jesus bist. In dem Fall würdest Du einmal die schlimmsten aller Worte hören: „Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen!“

Das muss nicht sein! Das war nie so gedacht und gewollt. Öffne Dein Herz für Jesus, gib Ihm Deine Sünde und empfange von Ihm ein neues Leben. Dann lass Deine Hinwendung zu Jesus nicht einen einmaligen Akt sein, den Du morgen wieder vergisst und vernachlässigst, sondern einen Lebensstil, der Dein Leben Tag für Tag bestimmt. Du wirst aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

* gemein im Sinne von ‚normal, durchschnittlich’

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen