.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Freitag, 28. Juli 2017

Gott ist gut? Will heißen ...?

In wie vielen Liedern singen wir: Gott ist gut!
In einem Lied heißt es: „Gott ist gut allezeit! Allezeit ist Gott gut!“
Lässt sich gut singen.
Hört sich gut an.
Stimmt das?

Ja! Dass Gott allezeit gut ist, stimmt. Er ist gut, wenn ich gesund bin oder krank; wenn ich traurig bin oder froh; wenn es den Menschen gut geht oder schlecht, wenn ich eine Gehaltserhöhung kriege oder die Kündigung. Gott ist gut! Immer!

Die Bibel gibt uns Tausende von Gründen und Beispielen, die Gottes Güte, Sein Gutsein vor Augen malen. In 1. Thessalonicher 5:9-11 finden wir zumindest mal 4 davon:

9 Denn Gott hat uns nicht zum Zorngericht bestimmt,
sondern zum Besitz des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus,
10 der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen oder schlafen,
zusammen mit ihm leben sollen.
11 Darum tröstet einander und erbaut einer den anderen,
wie ihr es auch tut!

In Vers 9 erkennen wir, dass Gott GUTE GEDANKEN hat. Er hat uns Menschen nicht erschaffen, um uns zu quälen, zu bestrafen oder zu richten. Er hat GUTE Gedanken über uns, Gedanken des Heils durch Jesus!

In Vers 9 werden diese guten Gedanken erwähnt. Gleichzeitig wird Sein GUTES WERK angedeutet. Die gute Planung muss ausgeführt, er-WIRKT werden durch das GUTE WERK Jesu, durch das uns das Heil ermöglicht wurde. Unser Heil, unsere Rettung vor dem verdienten Gericht Gottes wurde durch das GUTE Werk Jesu am Kreuz erkauft.

Aber das Heil hört nicht auf mit unserer Errettung! Der Herr hat nicht nur GUTE Gedanken, die Er durch Sein GUTES Werk am Kreuz ermöglicht. Er hat damit ein großes und GUTES ZIEL für jeden, der dieses Werk Jesu annimmt: Vers 10 belehrt uns, dass wir gerettet sind, um ab sofort und bis in alle Ewigkeit mit Ihm zu leben. Jesus hat uns nicht nur irgendwo auf den Straßen der Welt gefunden – nackt, hungrig und mit dem Tode ringend und hat uns in Sein Kleid der Gerechtigkeit gekleidet, mit dem Brot des Lebens gestärkt und uns ewiges Leben geschenkt. Er hat uns in Seine Familie adoptiert – ja, sogar hineingeboren werden lassen. Jetzt, ob wir wachen oder schlafen, leben oder sterben, in diesem oder dem nächsten Leben – dürfen wir mit und für Ihn leben. Ein SUPERGUTES Ziel.

Schließlich hat Er uns einen GUTEN AUFTRAG gegeben. Nicht nur errettet hat Er uns, damit wir bei Ihm sein dürfen allezeit. Wir dürfen Ihm jetzt, hier und heute in einem GUTEN Auftrag dienen, indem wir einander trösten und erbauen. Was für ein erhebender, würdevoller Auftrag! Ein wahrhaft GUTER Auftrag. In einer Welt, in der die Macht des Stärkeren, des Wortgewandteren, des Einflussreicheren und der Ellbogen herrscht ... in einer Welt der Schmerzen, der Hoffnungslosigkeiten, der Gräuel und der Unmenschlichkeiten dürfen wir einander trösten, ermahnen, ermuntern und erbauen. ARD und ZDF begrüßen ihre Zuschauer täglich mit den Worten: „Die Nachrichten, heute mit ...“ Das Meiste, was dann kommt, sind Schreckensmeldungen aus aller Welt. (Achtet mal drauf!) Jesusjünger haben einen GUTEN Auftrag durch Jesus empfangen: zu trösten und zu erbauen. Der Markt dafür ist riesig und stetig wachsend!

Gott ist gut! Allezeit! Will heißen ...?
  • Seine Gedanken über uns sind gut!
  • Sein Werk für uns ist gut!
  • Sein Ziel für uns ist gut!
  • Sein Auftrag an uns ist gut!
Gott ist gut! Nur gut! Immer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen