.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Dienstag, 11. Juli 2017

Der Notfallknopf

In unserer immer älter werdenden Gesellschaft werden immer mehr Hilfsmittel geschaffen, die unseren Alten in Notsituationen helfen sollen. Dazu gehört der Notrufknopf, der hauptsächlich als Halskette oder Armband erhältlich ist. Allerdings: Der Notrufknopf ist nur nützlich, wenn man ihn benutzt!

Kürzlich besuchte ich eine alte Dame, die auch einen solchen Notrufknopf besitzt. Benutzt hat sie ihn noch nie. Einmal war es ihr zu peinlich, weil ja dann mitten in der Nacht die Nachbarn durch den Notarztwagen aufgeweckt werden. Beim zweiten Mal meinte sie: „Wenn dann die erste Kontaktperson kommt, wollen die gleich den Notarzt rufen. Aber ich kann ja noch atmen!“

Tja,“ war meine Antwort, „für diese Situation – wenn man noch Atmen kann – ist der Notruf gedacht. Wer erstickt ist, braucht ihn nicht mehr!

Wir schütteln den Kopf über Menschen, denen die Mittel zur Verfügung stehen, die aber aus falsch verstandener Rücksicht die angebotene Hilfe nicht annehmen möchten. Schütteln müssen wir den Kopf über uns selbst!!! Denn wir handeln nicht anders!

Gott im Himmel bietet uns Seine Hilfe an. Den himmlischen Notfallknopf hat Er uns durch Gebet gegeben. Aber bitten wir Ihn? – Ich rede von mehr als von einem Stoßgebet.
Gott im Himmel sagt, dass Er die Gebete erhören wird, die – und seinen es nur 2 oder 3 Beter – in einer Gebetsgemeinschaft gesprochen werden. Aber sicher sind es weit über 90% der Christen, die diesen Notknopf Gottes ungenutzt lassen. Woran liegt es? Sind unsere Nöte nur Wünsche und kein wirklichen Nöte? Sind sie zu unwichtig, dass wir mit Jesus darüber reden – sei es alleine, aber auch in Gemeinschaft mit anderen? Ist unser Vertrauen zu Jesus so gering, dass wir Seine Verheißung für nicht glaubwürdig halten? Irgendworan muss es ja liegen, dass in vielen – vielleicht den meisten – Gemeinden die Gebetsstunden nicht mehr existieren. Und die Folgen sind ähnlich tragisch wie bei den Alten, die ihren Notfallknopf nicht benutzen. Wir tragen unsere Nöte, bis dass wir zusammenbrechen, obwohl wir die Einladung haben, sie abzugeben und tragen zu lassen.

Ihr habt nichts, weil ihr nicht bittet“ sagt Gott durch Jakobus 4:2.

Lasst uns das ändern. Was könnte Gott tun, wenn wir Ihm zutrauen, was Er sagt, dass Er es kann und auch tun will! Lasst uns den himmlischen Notfallknopf nutzen. Der ist im Übrigen nicht nur für Notfälle. Es ist der Kontakt zum Himmel und unser Herr wartet nur darauf, dass wir ihn nutzen.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass das Gebet in Gemeinschaft oft hilft, Zeit mit Gott zu verbringen. Nutz die Gemeinschaft mit anderen, die die gleichen Nöte, ähnliche Nöte oder auch ganz andere Lasten haben. Nutz den himmlischen Notfallknopf, den Gott Dir (bereits) gegeben hat. Wie viel Segen bleibt „unabgerufen“, weil wir aus den unterschiedlichsten Gründen Gottes Notfallknof für uns vernachlässigen. Was könnte (immer noch) in unserer Welt geschehen, wenn wir den Knopf ab heute wieder häufiger drücken würden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen