.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Donnerstag, 22. Juni 2017

Wahre Vergebung! (1)

Vergebung ist eher ein religiöses Wort. Ein Richter würde zu einem vorzeitig entlassenen Strafgefangenen kaum von Vergebung reden; eher von Erlassung.

Wer im Tante Emma Laden hat anschreiben lässt, wird am Monatsende nicht fragen, ob ihm die 10,50 E vergeben, sondern erlassen – oder gestrichen werden können.

Der alte Harry lag im Sterben. Jahrelang hatte er einen bitterbösen Streit mit Frieder gehabt, der früher sein bester Freund war. Aber als Harry auf dem Sterbebett lag, wollte er sein Leben ins Reine bringen. Also bat er Frieder, vorbei zu kommen.

Als Frieder ankam, erzählte ihm Harry, dass er Angst hatte, im Streit zu sterben. Und mit viel, viel Überwindung streckte er Frieder die Hand hin und bat um Vergebung all der Taten und Worte mit denen er Frieder verletzt hatte. Er versprach auch, alles zu vergeben, was der andere ihm angetan hatte.

Alles schien auf einem guten Weg – bis zu dem Moment, als Frieder wieder gehen wollte. Er war schon an der Tür, als Harry hinter ihm her rief: Aber erinnere Dich: „Wenn ich mich wieder erhole und doch nicht sterbe, dann gilt das alles nichts!“

War das echte, aufrichtige Vergebung? Natürlich nicht! Das war gar nichts! Würde Gott so vergeben, wären wir alle geliefert. Aber unser Herr beschreibt seine Vergebung mit Worten, die an der Echtheit keine Zweifel lassen:

So fern der Osten ist vom Westen,
hat er unsere Übertretungen von uns entfernt.
(Psalm 103:12)

Osten und Westen sind an gegensätzlichen Enden. Sie kommen niemals zusammen. Gott vergibt und entfernt unsere Sünden bleibend von uns. Auch sagt Er (Micha 7:19):

Er wird sich unser wieder erbarmen,
 unsere Schuld unter die Füße treten
und alle unsere Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.

... und Corrie ten Boom fügt hinzu: „Und dann stellt Er ein Schild auf, auf dem geschrieben steht: Angeln verboten!“

Hast Du anschreiben lassen (im Himmel)? Sind Deine Schulden dort gelistet? Dann mach von Gottes Angebot Gebrauch. Er vergibt gerne und bleibend. Wenn es eine aufrichtige Vergebung gibt, ist es die Vergebung Gottes, die Er uns Menschen anbietet. Mach Gebrauch davon!

Mehr zum Thema morgen und HIER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen