.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Sonntag, 25. Juni 2017

Herzliche Einladung zum Gottesdienst!

Heute wieder mit Sonntagszitat am Schluss 

Predigttext heute
Esther 7:1-10
 
1 Der König und Haman kamen zu dem Mahl, das Königin Ester gab.  
2 Als sie beim Wein saßen, stellte der König dieselbe Frage wie am Tag vorher: "Was ist dein Wunsch, Königin Ester? Ich erfülle ihn dir! Fordere, was du willst, bis zur Hälfte meines Reiches!" 
3 Da erwiderte die Königin: "Wenn ich Wohlwollen beim König gefunden habe und wenn es dem König recht ist, dann möge mir mein Leben geschenkt werden, das ist meine Bitte, und mein Volk, das ist mein Wunsch.  
4 Denn man hat uns verkauft, mich und mein Volk! Man will uns vernichten, umbringen und beseitigen. Hätte man uns nur als Sklaven verkaufen wollen, wäre ich still geblieben, denn dafür hätte man den König nicht belästigen müssen."  
5 Da fragte Xerxes die Königin Ester: "Wer ist das, der so schändliche Pläne ausheckt? Und wo steckt er?"  
6 Ester erwiderte: "Unser Todfeind ist dieser böse Haman hier!" Ein tödlicher Schreck erfasste Haman. Entsetzt blickte er auf den König und die Königin.  
7 Der König erhob sich zornig von der Tafel und ging in den Palastgarten hinaus. Haman aber trat vor die Königin und flehte um sein Leben, denn er begriff, dass der König schon seinen Tod beschlossen hatte.  
8 Als dieser aus dem Palastgarten wieder ins Haus zurückkehrte, war Haman auf das Lager gesunken, auf dem Ester ruhte. Da sagte der König: "Tut man jetzt in meinem eigenen Haus der Königin Gewalt an?" Kaum hatte er das gesagt, verhüllten schon die Diener Hamans Gesicht,  
9 und Harbona, einer von den Eunuchen, die den König bedienten, sagte: "Ein mehr als 20 Meter hoher Pfahl steht ja schon beim Haus von Haman. Der war für Mordechai bestimmt, für den Mann, der dem König durch seine Anzeige einen guten Dienst erwiesen hat." – "Hängt ihn daran auf!", befahl der König.  
10 So hängte man Haman an den Pfahl, den er für Mordechai errichtet hatte, und der Zorn des Königs legte sich.
Im Gottesdienst benutzen wir meist die Schlachter Übersetzung.
Aus Copyrightgründen ist hier der leicht verständliche Text der NeÜ zu lesen.
(Quelle: HIER)
  
HERZLICHE EINLADUNG ZUM GOTTESDIENST
Anbetung & Predigt
Abendmahl (Teilnahme freiwillig)
Gemeinschaft vor und nach dem Gottesdienst 
Auf Wunsch Gebet
Heute kein Mittagessen
 
Beginn: 10:30 Uhr
Wir freuen uns auf Dich! 
Calvary Chapel Freier Grund 
Bitzegarten 5 (hinter dem VB Gebäude) 
57290 Neunkirchen-Zentrum 
 
Sonntagszitat: 
 
“Kein unbestimmtes Schicksal 
und kein fragwürdiger Zufall 
herrscht über uns. 
Wir werden nicht sinnlos hin und her geworfen. 
Die unendliche Weisheit Gottes lenkt uns zu einem Ziel.
(C.H. Spurgeon)

 "Lebe von den wenigen Worten Jesu, lass dir daran genügen! 
Bewege sie in deinem Herzen! 
Sie sind wie Funken aus der Ewigkeit, 
die nicht mehr aufhören in dir zu brennen. 
Sie graben sich in dein Leben, durchglühen und durchwärmen es, 
dass es zur Ewigkeit wird."
(Hanna Hümmer)
 
"Bete, ob du kannst oder nicht, ob du fröhlich oder betrübt bist. 
Bete, mit vielen Worten, mit wenigen Worten 
oder ganz ohne Worte. 
Gewiss erhältst du eine Antwort, die dir Frieden gibt."
(John Wesley)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen