.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Mittwoch, 10. Mai 2017

2 ähnliche Geschichten

Heute Abend ist unser CCFG Bibelstundenabend. Eigentlich würde ich es lieber „Jüngerschaftsabend“ nennen, denn es soll praktisch und alltagstauglich sein, was wir mittwochsabends durchnehmen. Und es soll nicht nur ein Monolog sein. Heute Abend geht es um die Verse aus Matthäus 7:1-12. Da heißt es unter anderem:

Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet!
Denn mit demselben Gericht, mit dem ihr richtet,
werdet ihr gerichtet werden; und mit demselben Maß,
mit dem ihr anderen zumesst, wird auch euch zugemessen werden. 
Was siehst du aber den Splitter im Auge deines Bruders,
und den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? 
Oder wie kannst du zu deinem Bruder sagen:
Halt, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen! —
und siehe, der Balken ist in deinem Auge? 
Du Heuchler!
Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge,
und dann wirst du klar sehen,
um den Splitter aus dem Auge deines Bruders zu ziehen!
 
Und was hat das uns zu sagen? Hier eine Illustration, was es für uns bedeuten kann:

Eine Frau aus Kalifornien / USA wurde immer irritierter durch den entsetzlich bellenden Husten ihres wertvollen Papageis. Als das hackende, verstörende Symptom nicht verschwand, nahm sie den Vogel und brachte ihn zu einem Tierarzt. Der untersuchte den gefiederten Patienten und fand, dass er sich in einem perfekten Gesundheitszustand befand. Aber er entdeckte auch, dass der Vogel statt einer exotischen Krankheit lediglich gelernt hatte, das raspelige "Bellen" seiner Zigaretten-rauchenden Besitzerin zu imitieren. Als die Frau darüber informiert wurde, war sie höchst überrascht. Die Einsicht in ihr eigenes Problem half ihr allerdings, die Gewohnheit aufzugeben.

Lustig, aber so kann es gehen. Im Nächsten erkenne ich Fehler, die der andere gar nicht hat, erkenne aber nicht, dass es meine eigenen sind.

Eine ähnliche Geschichte erzählt von einem Lehrer, der seine Schüler bittet, in 30 Sekunden die Initialen sämtlicher Personen aufzuschreiben, die sie nicht mögen. Einige der Schüler konnten nur an eine einzige Person denken. Andere schafften es auf 14 Personen in 30 Sekunden. Das interessante Resultat dieses Experiments war die Tatsache: Die Personen, die die meisten Initialen ungeliebter Menschen auf dem Papier stehen hatten, waren gleichzeitig diejenigen, die am unbeliebtesten waren.

Gottes Wort fordert uns auf, den Nächsten nicht zu richten. Denn unser Richtspruch über den Nächsten fällt auf uns selbst zurück. Nach unserem Maß an Ungeduld, Unwilligkeit – oder auch Barmherzigkeit und Vergebung – wird uns selbst zugemessen werden.

Mehr zu Balken, zu Splittern, zu Perlen und zu ‚goldenen Regeln’ heute Abend in unserer „Jungerschaftstunde“. Herzlich Willkommen!

Los gehts um 19:30 Uhr
Calvary Chapel Freier Grund
Bitzegarten 5
57290 Neunkirchen

Dabei sein ist alles. Nichts übertrifft die Live-Teilnahme. Wer aber aus Distanzgründen oder Krankheitsgründen verhindert ist, zu kommen, kann den Abend im Audio- oder Videostream mitverfolgen. HIER!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen