.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Samstag, 22. April 2017

Teuflische Strategien (Teil 9 und Schluss)

Heute kommt unsere Samstagsserie „Teuflische Strategien“ mit einem neunten Eintrag zu Ende. Wir sind durch das gleichnamige Buch von Warren Wiersbe (CLV Verlag) gegangen und haben verschiedene Kapitel inhaltlich zusammengefasst. Zuletzt ging es um Gedanken zur geistlichen Waffenrüstung. Heute schließen wir ab mit Gedanken zu einem Lieblingsziel für die Angriffe Satans: die Familie.

Es ist ein kurzes Kapitel mit wertvollen Ansätzen. Nicht alle kaputten Familien können wir Satan in die Schuhe schieben. Unser sündiges Fleisch (unsere angelernte Unabhängigkeit von Gott) ist nicht selten das Problem. Wenn Ehen geschlossen werden, ohne nach Gottes Willen zu fragen oder bevor beide Partner reif sind für die Verantwortung, sind Probleme vorprogrammiert. Auch wenn sich Eltern oder Schwiegereltern in die Ehen ihrer Kinder einmischen entstehen Krisen. Wiersbe legt den Schwerpunkt aber auf vier andere, umstrittene Themen:

  1. Satan verbreitet Lehren, die das Heiraten verbieten
  2. Satan versucht, die göttliche Ordnung für die Ehe umzukehren  
  3. Satan will Ehemänner und Ehefrauen zu moralischer Unreinheit verführen
  4. Satan versucht, die Frau möglichst viel außer Haus zu beschäftigen
Vier Strategien, durch die Satan die Ehe und Familie von Christen angreift. Dabei stammen das Buch und seine Thesen nicht aus dem Mittelalter. Die deutsche Auflage stammt aus dem Jahr 2015. Die erste Strategie bezieht sich auf 1 Timotheus 4:1-3, wo vor endzeitlichen Lehren gewarnt wird, die u.a. das Gebot der Ehelosigkeit beinhalten. Da beide, Ehe und Ehelosigkeit eine Gabe Gottes sind, kann das eine nicht als geistlicher als das andere eingeordnet werden. Keine weiteren Kommentare nötig.

Auch bei der zweiten Strategie geht es nicht um das Maß der Geistlichkeit. Mann und Frau – so Wiersbe – sind aus demselben ‚Grundmaterial’ erschaffen und eins in Christus (Galater 3:28). Vielmehr hat jeder von Gott seine Aufgabe, die nicht getauscht, sondern ausgeführt werden soll.  

Als dritte Strategie nennt Wiersbe die Verführung zur Untreue. Auf bis zu 50% wird die Zahl der Ehen geschätzt, in denen Untreue vorkommt. Dabei macht die Gegenwart es den Paaren immer einfacher, ermutigt sie, dass Untreue normal und akzeptabel ist. Man braucht nicht mal das Haus zu verlassen, sondern nur den Computer hochzufahren.

Schließlich stellt sich Wiersbe gegen den Trend, dass eine Frau nur außerhalb des Hauses glücklich werden kann. Er schreibt: „Damit sage ich nicht, es sei falsch, wenn die Ehefrau außerhalb des Hauses arbeitet. Aber ich meine, dass sowohl der Ehemann als auch seine Frau dann sehr aufpassen sollten, nicht vom Satan versucht zu werden. Wenn es außerhalb des Hauses angenehmer und anregender als im Haus ist, kann man sicher sein, dass Satan dabei ist, die Ehe kaputt zu machen.“

Das sind Wiersbes Gedanken zu dieser teuflischen Strategie der Familienzerstörung. Arbeitswut, Ausklinken aus der Erziehung der Kinder, Kommunikationsstop und vieles andere könnte hinzugefügt werden. Wir wollen es hierbei belassen.

Kürzlich sagte mir ein Freund, dass er sich das Buch von Wiersbe gekauft hat. Die Einträge der vergangenen Samstage hatten sein Interesse geweckt. Sicher wird Satan die eine oder andere Strategie auch an uns ausprobieren. Vielleicht eine ganz andere. Tatsache ist: wir brauchen weder ängstlich noch unsicher zu sein. Gott versichert uns durch Paulus:

Aber in dem allem überwinden wir weit durch den, 
der uns geliebt hat!“ (Römer 8:37)

Morgen feiern wir die Liebe dessen, der uns geliebt hat. Wir feiern den Sieg dessen, der uns siegreich macht. Und wir laden Dich dazu ein!

Calvary Chapel Freier Grund
Bitzegarten 5 (gegenüber dem Medizinischen Zentrum)
57290 Neunkirchen
Beginn 10:30 Uhr / parallel Kindergottesdienst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen