.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Samstag, 8. April 2017

Teuflische Strategien (8)

Wir nähern uns dem Ende unserer Samstagsserie „Teuflische Strategien“ – in dem es samstags um das gleichnamige Buch von Warren Wiersbe (CLV Verlag) geht.  Am vergangenen Samstag hatten wir uns 9 Angriffspunkte angeschaut, auf die Satans innerhalb in der Gemeinde Jesu zielt. Heute geht es geht es darum, dass niemand besiegt werden muss. Jesus hat uns alles gegeben, was zum Überwinden und Siegen nötig ist. In Epheser 6:11-18 wird eine komplette Rüstung beschrieben:

Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen. Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, euch behaupten könnt. So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, und die Füße gestiefelt mit der Bereitschaft zum Zeugnis für das Evangelium des Friedens. Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens6, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, indem ihr zu jeder Zeit betet mit allem Gebet und Flehen im Geist, und wacht zu diesem Zweck in aller Ausdauer und Fürbitte für alle Heiligen,

Diese Rüstung ist kein Vorschlag, sondern ein Muss! Ohne diese Rüstung ist Niederlage garantiert. Wiersbe geht auf die einzelnen Teile ein. Hier einige Auszüge:

Zum Gürtel der Wahrheit: Als Christen müssen wir die Wahrheit lieben und sie ausleben.
Der Brustpanzer der Gerechtigkeit: Satan sieht es gerne, wenn Menschen uns durch Verleumdung oder Anklagen verletzen wollen. Anstatt zurückzuschlagen (was Satan provozieren möchte), dürfen wir in dem vollbrachten Werk Jesu ruhen. Seine Gerechtigkeit ist unser Schutz.
Die Schuhe des Friedens: Dem christlichen Kämpfer geht es um Frieden, wenn er dem Satan entgegentritt. Die Botschaft des Evangeliums ist eine Friedensbotschaft, aber in Bezug auf Satan erweist sie sich als Kriegserklärung.
Der Schild des Glaubens: Er löscht alle feurigen Pfeile des Bösen aus. Wiersbe: „So oft ich mich nicht im Glauben an ihn wandte, geriet ich in Brand …“
Der Helm des Heils: Den sieht Wiersbe in Verbindung mit der Hoffnung. Mutlosigkeit ist eine tödliche Waffe in den Händen des Feindes.
Das Schwert des Geistes: Während alles andere der Verteidigung gilt, ist dies die einzig offensive Waffe, die Gott uns gibt. Es ist unverzichtbar für den Sieg und wir tun gut daran, zu lernen, damit umzugehen.
Das Gebet ist sicher das Öl des Heiligen Geistes, das die Rüstung funktionstüchtig und geschmeidig hält. Immer wieder macht Gottes Wort klar, dass sich ohne Gebet gar nichts tut.

Im 9. Kapitel geht Wiersbe auf den biblischen Hintergrund von Satan und seinen Dämonen ein. Durchaus lesenswert. Am übernächsten Samstag werden wir diese Miniserie abschließen. Wer aber bereits vorher mehr hören möchte aus Gottes Wort und über ein siegreiches Leben, der ist herzlich eingeladen, morgen an unserem Gottesdienst teilzunehmen.

Bitzegarten 5 (gegenüber dem Medizinischen Zentrum)
57290 Neunkirchen
10:30 Uhr / parallel Kindergottesdienst

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen