.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER

Dienstag, 11. April 2017

Gebet im Buch Josua

Das Buch Josua im AT ist ein faszinierendes Buch in vielerlei Hinsicht. Josua hatte Riesenschuhe zu füllen, als er die Nachfolge Moses als Leiter Israels antrat. Aber in gewaltiger Weise hat Gott Josua immer wieder gesegnet. Eine besondere Begebenheit ist der Bericht in Josua 10 über Israels Kampf gegen die Amoriter.

Israel war dabei, den Kampf gegen die Feinde zu gewinnen, hatte aber den Sack noch nicht zugebunden … und der Tag neigte sich dem Ende zu. Da fasst Josua Mut und wir lesen in Vs 12:

Da redete Josua zu dem HERRN an dem Tag,
als der HERR die Amoriter vor den Söhnen Israels dahingab,
und sprach in Gegenwart Israels:
Sonne, stehe still in Gibeon, und du, Mond, im Tal Ajalon!“

Das ist schon eine Nummer! Es dämmert, man ist noch mitten im Geschehen – und Josua nimmt sich die Zeit, vor den Augen Israels mit Gott über die Angelegenheit zu reden. In diesem eher unscheinbaren Vers (mit einem gewaltigen Resultat) sind eine ganze Reihe Mutmacher versteckt:

  1. Josua redet mit dem Herrn! Er ist mitten im Geschehen. Man kämpft gegen Feinde. Man möchte den sich andeutenden Sieg nicht aus der Hand geben, aber Josua nimmt sich Zeit, mit Gott zu reden. Das war sicher mehr als ein Stoßgebet! Nimm Dir in Deinem vollen Tag Zeit und Ruhe, mit Gott zu reden!
  2. Josua macht Gebet und die darauf folgende Handlung nicht zu einem Geheimnis. Er bezieht das Volk mit ein. Ganz Israel soll die Macht eines Gottes sehen, der Gebet erhört. Ganz Israel soll sehen und hören, dass der Herr Gott ist! Bete und erfahre Gott im Kämmerchen, aber bete und erfahre Gott auch in Gemeinschaft mit anderen!
  3. Der dritte Mutmacher ist das Ergebnis. Im Gebet erhielt Josua Auftrag und Mut, einem Himmelskörper zu gebieten, still zu stehen. Ja, Josua setzt ein Naturgesetz für eine Weile außer Kraft. In Vs 13 heißt es:
„Da stand die Sonne still, und der Mond blieb stehen“

Der dritte Mutmacher ist die Tatsache, dass Gott Gebet erhört und handelt, wenn Beter in Seinem Namen handeln. Bete! Handle! Und erfahre Gottes Handeln!

Der Herr segne Dich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen