.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Montag, 26. Oktober 2015

Reihenfolgen

Kevin Fitzgerald ging auf einer Männerfreizeit auf die Verse aus Kolosser 1:15-20 ein.

In diesen Versen geht es ganz kompakt um Jesus. 7x in den 6 Versen heißt es „in“, „durch“ oder „für“ IHN. Der Bibellehrer F.B. Meyer schreibt:

In JEDEM Christenleben ist Jesus gegenwärtig!
In VIELEN Christenleben ist Jesus wichtig!
In JEDEM Christenleben möchte Jesus das Wichtigste sein!

Und dann kam die Korrektur eines sehr verbreiteten Missverständnisses, das mich schon lange genervt hat, von dem ich aber nie wusste, wie ich es anfassen sollte. Das Missverständnis liegt in der vorgeschlagenen Reihenfolge:

1. Jesus   2. Familie   3. Dienst

Kevin erklärte: Diese Ordnung ist falsch. Die Richtige Reihenfolge muss lauten:

1. Jesus   2. Jesus   3. Jesus

In ALLEN Bereichen möchte Jesus das Zentrum sein. In ALLEM muss Er das Wichtigste sein, sowohl in unserem Leben, als auch in unserer Familie, unserem Dienst, am Arbeitsplatz, Hobby, Freizeit und ALLEN anderen Bereichen des Lebens. Jesus will nicht nur im geistlichen Bereich #1 sein und überlässt uns die Bereiche 2 bis xxxx. Nein, Herr über ALLES und in ALLEM möchte Er sein. In Kolosser 3:17 heißt es:

Und alles, was ihr tut, im Wort oder im Werk,
alles tut im Namen des Herrn Jesus, 
und sagt Gott, dem Vater, Dank durch ihn! (ElbÜ)

Natürlich kommt gleich die Frage: „Und wo kommt meine Familie?“  oder: „Und wo kommt meine Freizeit?“ „meine Freunde“ „mein anderes Leben?“  In Matthäus 6:33 gibt Jesus die Antwort:

Trachtet aber zuerst nach dem Reich Gottes 
und nach Seiner Gerechtigkeit!
Und dies alles wird euch hinzugefügt werden.

Das bedeutet: Mach Jesus in ALLEM zur Nummer 1 und Er wird sich um alles andere kümmern. Er will unser Leben ja nicht ruinieren, sondern segnen. 5 Stunden mit der Familie mit Jesus als #1 sind gewinnbringender als 8 Stunden mit Jesus auf dem Rücksitz. 4 Stunden Freizeit mit Jesus als # 1 sind erholsamer und heilsamer als 10 Stunden, in denen Er eine Nebenrolle in unserem Leben spielt. Zuerst nach Jesus trachten – und um dem Rest brauchen wir uns gar keine Gedanken zu machen. Die macht Er sich dann für uns.

Nachdenkenswerte Überlegungen zum Thema, dass ALLE Fülle, ALLES, was wir brauchen, in Jesus zu finden ist. Wir haben keinen geistlichen und nicht-geistlichen Teil unseres Lebens. Christus ist unser Leben, von A bis Z. Wenn Er es nicht ist, verlieren wir. Ist Er es, sind wir gesegnet!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen