.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER
MÄNNERMONTAG @ CCFG - 20.11. - 19:30 Uhr! Komm vorbei, man(n) und bring Deine Freunde mit!

Mittwoch, 29. April 2015

Zitate einfacher Menschen, die Gott gebrauchte

Eigentlich reicht ja der Bericht vorgestern als Zeugnis und Ermutigung zum Gebet. Aber ich fand einige Mut-machende und herausfordernde Zitate von Menschen, die Großes für Gott getan haben. Warum waren sie in der Lage, von Gott gebraucht zu werden? Was war ihr Geheimnis? Man könnte vieles nennen: Ihre Demut, ihre Liebe zum Wort, ihr Eifer für das Werk des Herrn, ihr unermüdliches Wirken … und  … und … und. Allerdings bezeugen Aussagen von ihnen über sich selbst oder von anderen, die sie gut kannten, dass das Geheimnis dieser Frauen und Männer Gottes ein anderes war. Mögen uns die Zeugnisse über ihr Leben Mut machen, ihren Fußstapfen zu folgen.

Apostelgeschichte 4:31:
„Und als sie gebetet hatten, bewegte sich die Stätte, wo sie versammelt waren: und sie wurden alle mit dem Heiligen Geist erfüllt und redeten das Wort Gottes mit Freimütigkeit.“

Der Prophet Nehemia:
Als ich aber diese Worte hörte, setzte ich mich nieder und weinte und trug Leid tagelang und fastete und betete vor dem Gott des Himmels. (Nehemia 1:4)

Jesus Christus:
Sein Leben war gekennzeichnet von Stunden und Nächten des Gebets. Er zog sich zurück in die Einsamkeit der Wüsten oder der Berggipfel. Er betete am Morgen. Er betete am Abend. Er hat ganze Nächte durchgebetet. Er betete vor besonderen Ereignissen. Er betete vor wichtigen Entscheidungen. Betend vollbrachte er Wunder. Er lehrte seine Jünger beten. Er lebte betend. Und er starb betend…

Martin Luther (1483-1546):
"Eines Christen Handwerk ist Beten." "Heute habe ich viel zu tun, darum muss ich viel beten."

Nikolaus Ludwig Graf von Zinsendorf (1700-1760):
Er durfte die Erhörung seiner Gebete in wunderbarer Weise erleben. Am 13. August 1727 wurde der Geist der Liebe während der Feier des Heiligen Abendmahls ausgegossen. Bald darauf brannte das Feuer des Geistes in Herrnhut und Missionare zogen aus in alle Welt.

Susannah Wesley:
… war die Mutter von John Wesley, dem Gründer der Methodistenkirche. Sie hatte 19 leibliche Kinder und dennoch nahm sie sich jeden Tag um die Mittagszeit eine Stunde Zeit zum Gebet.

John Wesley:
"Das Wichtigste im Leben ist das Gebet. Wenn ich das Gebet auch nur einen Tag vernachlässige, verliere ich einen großen Teil meines Glaubensfeuers."

Ludwig Hofacker (1798-1828):
"Beten für die Gemeinde ist die Hauptsache. Was nützt alles eigenmächtige Weiden? Ohne eifriges Gebet für seine Gemeinde wird auch keine Liebe im Herzen des Seelsorgers wachsen können; und ohne Liebe kann der Mensch nichts wirken."

Charles Finney (1792-1878)
"Wollt ihr etwas erreichen, so müsst ihr viel beten. Sollen eure Gebete Erhörung finden, so müsst ihr im Namen Jesu beten. Ihr könnt auch nicht erhörlich beten, wenn ihr nicht allen euren Sünden den Abschied gebt. Ihr müsst im Glauben beten und erwarten, dass ihr das, worum ihr bittet, auch erhalten werdet."

Jesus Christus:
Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan! Denn jeder, der bittet, empfängt; und wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird aufgetan. (Matthäus 7:7+8)

Das soll für den heutigen Eintrag reichen. Mehr Zitate in einer Woche. Gott gebraucht einfache Menschen – wenn sie beten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen