.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Montag, 13. Mai 2013

Erweckung (1)

Mein Verlangen und mein Gebet ist nach Erweckung. Nicht Erweckung, die von Menschen produziert wird, sondern Erweckung, die der Heilige Geist wirkt. Alle echte Erweckung ist vom Heiligen Geist gewirkt.

„Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen, eure Alten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen. Auch will ich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen.“ (Joel 3:1+2, vgl. Apostelgeschichte 2)

Mein Verlangen ist nicht nach Phänomenen, die Erweckung begleiten, obwohl (fast) jede Bewegung in der Kategorie Erweckung von außergewöhnlichen Phänomenen begleitet wurde. Lass Jesus den phänomenalen Mittelpunkt von Erweckung sein, und es ist genug (obwohl Er wahrscheinlich mehr gibt, als die Beter erbitten)

Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf. Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des Herrn kommt. Und es soll geschehen: Wer des Herrn Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Denn auf dem Berge Zion und zu Jerusalem wird Errettung sein, wie der Herr verheißen hat, und bei den Entronnenen, die der Herr berufen wird. (Joel 3:3-5, vgl. Apostelg. 2)

Mein Verlangen ist nicht nach besonderen Hochgefühlen, obwohl Erweckungen auch damit immer gesegnet waren. Die großen Erweckungen der Kirchengeschichte sind aber eher von Entsetzen und Trauer über Sünde, von heiliger Ehrfurcht und Demutsgefühlen als von emotionalen Hochgefühlen gezeichnet. Erweckung, die Läuterung und Heiligung hervorbringt, ist authentischer als die, die nur ein, zwei laute Hallelujahs produzieren. Ein guter Mix von beidem wäre sicher nicht verkehrt.

Aber viele der alten Priester und Leviten und Familienhäupter, die den früheren Tempel gesehen hatten, weinten laut, als der Grund für dieses Haus vor ihren Augen gelegt wurde, während viele ihre Stimme zu einem Freudengeschrei erhoben.“ (Esra 3:12)

Mein Verlangen und mein Gebet ist nach Erweckung. Bibel und Erweckungsgeschichte zeigen, dass Erweckung und Gebet Hand in Hand gehen. Welches große Werk Gottes hat ohne Gebet begonnen? Welche wahre Erweckung hat der Mensch ohne Gott produzieren können?

Wir sehnen uns nach Erweckung, wie Gott sie an Pfingsten durch Petrus gewirkt hat. Vergessen wir aber nicht, dass Petrus tagelang mit anderen einmütig im Gebet verharrte.
Wir sehnen uns danach, dass Massen zum Glauben kommen, wie unter Paulus. Vergessen wir aber nicht, dass Paulus immer wieder versichert, dass er Tag und Nacht betet und arbeitet.

Mein Verlangen und mein Gebet ist nach Erweckung. Geistgewirkter, Sünden-offenbarender, Heiligung-erzeugender, Jesus-in-den-Mittelpunkt-rückender, alles-andere-in-den-Schatten-stellender, auf Gebet gründender, nüchterner, biblischer, in-überschwänglicher-Freude-sich- äußernder Erweckung. Echte Erweckung ist vom Heiligen Geist gewirkt und im Gebet geboren. In den nächsten Tagen möchte ich weiter in diese Richtung nachdenken und beten.

Komm für eine Woche mit mir auf diese Reise!

Denn ich will Wasser gießen auf das Durstige und Ströme auf das Dürre: ich will meinen Geist auf deine Kinder gießen und meinen Segen auf deine Nachkommen.“ (Jesaja 44:3)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen