.

Watch the JESUS Film in your language / Der JESUS Film in Deiner Sprache: HIER
Want to know Jesus personally? HERE / Du möchtest Jesus persönlich kennenlernen? HIER
Mehr über die CCFG (unsere Gemeinde) HIER


Mittwoch, 24. April 2013

Über die Freude im Himmel …

Als ich den gestrigen Artikel schrieb, stockte ich kurz, als es um die Engel ging. Himmlische Wesen, von Gott geschaffen, die Ihn umgeben Tag und Nacht, nicht müde werden, Ihn zu preisen und anzubeten, die seit den Anfängen der Anfänge Ihn kennen und trotzdem nicht anders können, als sich zu wundern und zu staunen über Seine Herrlichkeit und Majestät. Himmlische Wesen, die sich einfach nicht gewöhnen können an all die Pracht und Vollkommenheit Gottes. Und dann heißt es in Lukas 15:10:

So, sage ich euch, wird Freude sein vor den Engeln Gottes 
über einen Sünder, der Buße tut.

Warum? – so habe ich mich gefragt. Bei fast 7 Milliarden Menschen wird himmlische Freude erwähnt über einen (1) Sünder, der Buße tut. Und kommt ein weiterer hinzu, wird die Freude größer. Jeder gerettete Sünder – neue Freude vor den Engeln Gottes. Bei solch einer Menge Menschen (wie viele werden es seit Adam und Eva gewesen sein?) – warum so ein Aufheben machen um einer Seele willen?

Zwei Antworten kommen mir spontan in den Sinn:

Erstens: weil Jesus es wert ist. Die von Graf Ludwig von Zinsendorf gegründeten Herrnhuter Gemeinschaft richtet ihr Leben aus nach dem Motto: „Würdig ist das Lamm, den Lohn seiner Leiden zu empfangen!“  Herrnhut wurde bekannt für eine Gebetsbewegung, die 100 Jahre lang eine Gebetsgemeinschaft rund um die Uhr aufrecht erhielt. Ja, richtig gelesen: Sie beteten einhundert Jahre lang, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Warum? Weil Jesus, das Lamm, würdig ist, den Lohn seiner Leiden zu empfangen.  Außerdem wurde Herrnhut bekannt für seine ausgeprägte Missionstätigkeit in Übersee. Warum? Weil sie mit der Einstellung lebten, dass Jesus, das Lamm Gottes, würdig ist, den Lohn Seiner Leiden zu empfangen. Darum freuen sich die Engel über jeden Einzelnen.

Jesus ist es wert! Jesu Leiden, Jesu Herrschaft, Jesu Liebe ist es wert, dass jeder Mensch hört und empfängt. Jeder Sünder, der Buße tut und im Buch des Lammes verzeichnet ist, gehört zur „Frucht Seiner Leiden“, gehört zur „zukünftigen Freude“, um derentwillen Jesus bereit war, zu leiden und zu sterben.

Ein zweiter Grund für die Freude der Engel kommt mir in den Sinn. Der Gott der Liebe, der die biblische Hölle nicht für Menschen, sondern für Satan und seine Dämonen geschaffen hat, möchte nicht, dass der Verführer der Menschheit die Menschen mit sich zieht ins Verderben. Engel nehmen Gottes Wort ernst, nicht wie viele Menschen unserer Zeit. Engel wissen um den Terror der Hölle, den nicht endenden Horror, die Qualen und die Schrecken. Sie stellen das alles nicht in Frage. Für sie ist es kein Widerspruch zur Liebe und Gerechtigkeit Gottes. Sie anerkennen die ewige Verdammnis als die einzige gerechte Alternative zur Ablehnung des Heils. Wie groß muss ihre Freude sein über JEDEN einzelnen Sünder, der den Weg in diese Verdammnis verlässt, um mit Jesus den Weg des Heils zu gehen.

Vielleicht gibt es noch andere Gründe, warum sich die Engel so doll freuen, wenn auch nur Einer sich zu Jesus wendet. Aber die Tatsache, dass jede einzelne Seele eine weitere Frucht der Leiden Jesu ist und dass es der Wechsel vom ewigen Tod zum ewigen Leben wichtiger ist, als es ein Mensch abschätzen kann – das bewirkt die Freude der Engel.

Durch unser Zeugnis von Jesus dürfen wir daran mitarbeiten, dass die Freude im Himmel zunimmt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen